KANTmänner Spende Lichtblicke e.V.
Written by kantmann on Dezember 18, 2019 in Bekanntmachung Spendenprojekt Sponsoring

KANTmänner aus Silschede spendeten an Aktion „Lichtblicke e.V.“

Gevelsberg. Es ist schon echt erstaunlich, welch coole Ideen manch junge Unternehmer in sich tragen, um ihr Handwerk professionell in die Öffentlichkeit zu transportieren. Bestes Beispiel sind Lars Kumpmann und Timo Schumann, die in diesem Jahr die KANTmänner GbR in Gevelsberg (Auf dem Böcken 3) gründeten. Ein Kantbetrieb für individuelles Blechkanten. Ihre jahrelange Erfahrung in der Blechverarbeitung nutzen die beiden, um nun in der eigenen Werkstatt, manch individuelle Vorstellung ihrer Kunden aus Blech zu fertigen. Egal ob es sich dabei zum Beispiel um Dach- oder Fassadenprofile, Fensterbänke, Mauerabdeckungen, Dachrinnen, Pflanzkübel, Fahrradschienen für E-Bikes, Rampen für Rollatoren und Rollstuhlfahrer oder Dekoartikel für Hochzeiten usw. handelt. Hierfür stehen verschiedene Werkstoffe wie Aluminium, Edelstahl, Zink, Kupfer, Stahl zur Verfügung. „Ein Kunde hat eine Vision – wir helfen ihm, dass es Realität wird.“ Ob Handwerksbetrieb oder Privatperson, wer also eine Idee hat oder etwas braucht – den machen die Jungs auf jeden Fall glücklich.

Starkes und soziales Engagement

Neben ihrem soliden Hintergrundwissen und einem guten Vorstellungsvermögen haben die KANTmänner aber auch Spaß an neuen Herausforderungen. So haben sie einfach mal ihrer kreativen Art freien Lauf gelassen und aus den verschiedensten Materialien wunderschöne Briefumschläge gekantet. Diese sind zwar nicht zum Verschicken geeignet, aber als Dekoelement für Weihnachtskarten oder Geschenkgutscheine machen sie schon etwas her.

Auch das soziale Engagement von Lars Kumpmann und Timo Schumann ist beachtlich. Dank eines Crowdfunding-Projekts der AVU unterstützten sie unter anderem den TC GW Silschede mit einer Spende, die es den Tennisspieler*innen ermöglichte, ihren Traum von der eigenen Flutlichtanlage zu verwirklichen. Und rechtzeitig zum ersten Advent spendete man zudem einen Weihnachtsbaum für den Dorfkern von Silschede, welcher von der Silscheder Interessengemeinschaft, dem Familienzentrum, dem AWO Wohnhaus, dem TV Silschede und der Grundschule geschmückt wurde. Weitere Projekte sind schon jetzt geplant, wie z.B. Mitte Januar der KANTmänner-Cup beim FC SW Silschede in der Halle West und im Juli das bekannte Treckertreffen der Treckerfreunde e.V. in Sprockhövel.

Sie selbst wollten aber auch etwas Gutes tun, wollten Kindern und Familien in NRW unterstützen, die in Not sind. Und so kam den KANTmännern die Idee, Kupfersterne (Durchmesser ca. 27cm) inklusive LED-Beleuchtung aus gebürsteten Kupferblechen zu kanten und diese mit einer passenden Aufhängung für das Fenster zu verkaufen. Den kompletten Erlös spendeten sie an die Aktion „Lichtblicke e.V.“. Sage und schreibe 2.200 Euro kamen dank dieser Sternstunde zusammen. „Wir freuen uns, dass unsere spontane Idee auf solch große Resonanz gestoßen ist“, sagten die KANTmänner stolz. Dem fügten sie hinzu, dass es eine Aktion sei, die gemeinsam getragen würde von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm Radio NRW, den Caritasverbänden der fünf Bistümer im Land sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Man kümmere sich besonders um die Mitmenschen, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen. „Die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft, die keine Lobby für ihre Anliegen haben.“ Hier sind es vor allem Kinder, die besonders unter den Notsituationen leiden, in die ihre Familien geraten. Und gerade den Kleinsten möchte man Aufmerksamkeit, Solidarität und Mittel spenden. Denn Kinder sind unsere Zukunft und haben die solidarische Hilfe aller verdient. Und mit ihrer Spende zaubern die KANTmänner den Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Sie geben nicht nur bei jedem Kunden 110% – sie haben auch das Herz am rechten Fleck…                 André Sicks